Home > Employee Branding, Personalmarketing, Recruiting-Trends, Social Media Officer, Social Media Strategie, Soziale Netzwerke, Uncategorized, Unternehmenskultur, Wunscharbeitgeber > Neue Herausforderung “Social Media Marketing” “Employer Branding” “Enterprise 2.0 gesucht

Neue Herausforderung “Social Media Marketing” “Employer Branding” “Enterprise 2.0 gesucht

Ich suche eine neue Herausforderung als Social Media Manager/Social Media Officer im Großraum Stuttgart.

Seit Jahren bin ich sowohl beruflich als auch privat in sozialen Netzwerken aktiv und auch sehr gut vernetzt – deshalb nutze ich auch diese Kanäle, um auf meine Suche aufmerksam zu machen.

Was kann ich bieten?

Ich bin weit mehr als ein Content-, Community-, oder Social Media Manager wie gerade in vielen Stellenanzeigen gesucht wird.

Seit ca. 20 Jahren beschäftige ich mich mit Collaboration-, Knowledge- und Kommunikationsprozessen in internationalen Unternehmen/Konzernen. Ich bin so zu sagen ein „Digital Native“ der ersten Stunde und habe sämtliche Entwicklungen von den ersten Versuchen im Internet & Intranet zum Web 2.0 erlebt, ausprobiert, als Projektmanager implementiert, als Changemanager begleitet  und dabei sehr viel Erfahrung gesammelt.

Seit fast 3 Jahren konzipiere & leite ich Workshops und Seminare, berate Unternehmen bei der Strategieplanung und Einführung ins Social Web. Außerdem recherchiere und analysiere ich für Kunden  in unterschiedlichsten sozialen Netzwerken und Internet Fachforen; z.B.: zum Thema Reputation Marke/Arbeitgebermarke: Was wird über das Unternehmen im Netz gesprochen?; Welche Themen sind für die jeweiligen Zielgruppen interessant?; Wie wird das Unternehmen wahrgenommen? etc. Außerdem coache ich Führungskräfte individuell zum Thema: soziale Netzwerke und Enterprise 2.0, und halte Inhouse-Seminare zu Themen wie: Social Media Guidelines; Unternehmensbotschafter im Social Web;  Kommunikation im Social Web; Recruiting im Social Web; Chancen & Risiken, Social Behaviour – individuell an die jeweilige Firmenkultur angepasst.

Ich selbst bin in folgenden sozialen Netzwerken aktiv:Xing, LinkedIn, Twitter, Facebook, YouTube(für Kunden), Google+, Instagram, Foursquare , Pinterest, rebelmouse . Und… falls es wichtig ist: mein augenblicklicher Kloutscore ist 54.

Unter newcruiting blogge ich auf WordPress; für Kunden auf Blogger.com.

Zusätzlich bringe ich ein ausgeprägtes Verständnis für technische Zusammenhänge im Internet mit. Ich glaube, dass Social Media Officer/Manager zwar keine Programmierkenntnisse mitbringen müssen, aber sie sollten in der Lage sein, die aktuellen technischen Entwicklungen im Internet zu kennen und zu verstehen. Um einerseits abwägen zu können, welche neue digitale Kommunikationsinstrumente für das Unternehmen nützlich sein könnten, andererseits aber auch die Chancen und Risiken bei der Implementierung abschätzen zu können und dadurch auch ein akzeptierter Partner für die IT-Abteilung zu sein.

Social Media und Enterprise 2.0 Prozesse müssen Teil der Unternehmensstrategie und dürfen keine Insellösung sein. Erst wenn eine klare Strategie erarbeitet und akzeptiert ist, kann umgesetzt werden. Erst wenn klare Zielsetzungen da sind, wird entschieden welche Kanäle dafür genutzt werden; nicht umgekehrt.

Die hier aufgeführte Grafik zeigt, was ich unter dem gesamten Prozess verstehe und auch mitbringe:

Die taktische/praktische Umsetzung ist natürlich auch Teil meiner Erfahrung. Meine Zielsetzung ist, mit einem Unternehmen Schritt für Schritt eine Social Media Strategie zu erarbeiten und umzusetzen, dafür ein Team auszubilden und zu führen.

Mein Wunscharbeitgeber:

Ein Unternehmen, das einen erfahrenen Manager sucht, um Social Media strategisch & langfristig in seine internen (Enterprise 2.0) und externen (Empfehlungsmarketing & Personalmarketing) Kommunikationsprozesse zu integrieren. Das verstanden hat, dass Marke & Arbeitgebermarke heute nicht mehr zu trennen sind (Reputation). Ein Unternehmen, das die Anforderungen und Wünsche ihrer Kunden, Lieferanten und auch die der Mitarbeiter und Bewerber ernst nimmt. Ihnen zuhören, sie besser verstehen und besser bedienen will. Das weiß, dass Kunden/Bewerber-Dialog keine Einbahnstraße sein kann und nicht allein von Praktikanten oder Absolventen verantwortungsvoll und nachhaltig geplant und gemanagt werden kann. Dem klar ist, dass nur ein ganzheitlicher Organisationsansatz zum Erfolg führt und es einen erfahrenen Verantwortlichen geben muss, der diese Prozesse extern als auch intern steuert. Das ist die Position, die ich anstrebe und in der ich mich weiterentwickeln möchte. Neudeutsch: Social Media Officer/Social Media Manager.

Meine einzige Bedingung: sie muss im Großraum Stuttgart sein; teilweises Arbeiten im Homeoffice, (inter)nationale Reisen und die Einbindung in (globale) Teams sind gerne erwünscht.

Ich werde diese Information auf sämtlichen Social Media Kanälen & in meinem Netzwerk streuen und hoffe, dass jeder, der diesen Post liest, mich in sein Netzwerk weiterempfiehlt!

Auf LinkedInResumUp gibt’s einen Überblick meiner Skills und den bisherigen Tätigkeitsfeldern. Wer direkt Kontakt aufnimmt:

(Kalmeyer@newcruiting.de) oder (0151-404 26 401),

bekommt nicht nur einen ausführlichen CV, sondern gerne auch ein offenes Gespräch.

Weitere Informationen über mich gibt es natürlich auch auf dieser Webpage und hier im Blog.

 

 

 

Did you like this? Share it:

Add a Facebook Comment

  1. 25. Oktober 2012, 17:20 | #1

    Liebe Nina,
    freut mich, dass Du/Ihr wieder ins Ländle kommt!
    Viel Erfolg bei Deinem Jobsuchprojekt

    Ich habe Deinen Beitrag hier gepostet:
    https://www.facebook.com/GUIDesign.de
    https://twitter.com/tweeetStar
    MySpace und google+ (fehlt in der Liste)
    https://plus.google.com/u/0/110040295741918363118/posts

    Gruß
    Astrid

  2. 26. Oktober 2012, 13:23 | #2

    Viel Glück bei der Social Media Suche. Ich bin gespannt, wie das Experiment ausgeht. Das habe schon einige mir bekannte Personen erfolgreich ausprobiert. Wir suchen aktuell nur für München…

  3. 27. Oktober 2012, 21:35 | #3

    Ich schließe mich den Glückwünschen an und bin auf das Ergebnis des Selbstversuches gespannt.

    BG
    Tibor

  1. 10. März 2013, 14:26 | #1